• Sexshop Online - diskret & neutral
  • Ab 39€ GRATIS VERSAND
  • 10.000+ Erotik-Artikel von TOP Marken!
  • * Jetzt 10% NEUKUNDENRABATT sichern! Rabattcode: mioNKDRBTT

RABBIT VIBRATOR

1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
EasyToys
Midnight Rabbit Vibrator EasyToys
EasyToys Midnight Rabbit Vibrator (Klitoris & G-Punkt)
64,95 € * 49,95 € *
You2Toys
10+
Fifty Shades Darker
10+
Fifty Shades Darker „Oh My“ (Rabbit Vibrator)
Fifty Shades Darker „Oh My“ (Rabbit Vibrator)
99,95 € * 79,95 € *
Satisfyer
Satisfyer Mr. Rabbit Tarzan Vibrator (12 Stufen)
Satisfyer Mr. Rabbit Tarzan Vibrator (12 Stufen)
69,95 € * 39,95 € *
Satisfyer
Satisfyer Pro G-Spot Rabbit Vibrator (mit 11 Stufen)
Satisfyer Pro G-Spot Rabbit Vibrator (mit 11 Stufen)
69,95 € * 49,95 € *
Sweet Smile
Vibe Couture
10+
Nalone
10+
Sweet Smile
10+
Nalone
10+
Rocks Off
10+
Rocks Off FUZION ENIGMA Tarzan Vibrator
Rocks Off FUZION ENIGMA Tarzan Vibrator
129,95 € *
Happy Rabbit
Bloom
Good Vibes Only
Good Vibes Only BLIS Rabbit Vibrator
Good Vibes Only BLIS Rabbit Vibrator
49,95 € *
Good Vibes Only
Good Vibes Only LEDA Rabbit Vibrator
Good Vibes Only LEDA Rabbit Vibrator
49,95 € *
Good Vibes Only
Good Vibes Only TRIX Rabbit Vibrator
Good Vibes Only TRIX Rabbit Vibrator
59,95 € *
iVibe
Happy Rabbit
10+
Happy Rabbit
10+
Happy Rabbit
10+
Nalone
10+
1 von 4

Was ist ein Rabbit-Vibrator?

Ein Rabbit-Vibrator (auch bekannt als Tarzan-Vobrator) ist ein sehr beliebter Vibrator, der seit Jahren immer bekannter wird. Sein erster Auftritt war in der beliebten Serie Sex and The City. Gleich in der ersten Staffel wurden die Damen mit einem rosa Kaninchen konfrontiert. Dieser Moment ist seitdem als Durchbruch bei weiblichen Sexspielzeugen bekannt. Viele Jahre später, ist das Kaninchen (heute allgemein als Rabbit bekannt) immer noch ein Klassiker, der als Favorit einer Frau gezählt werden kann! Es stehen verschiedene Typen, Größen und Modelle zur Auswahl. Möchtst Du wissen, was Dein ultimativer Rabbit ist? Dann lese gerne weiter.

Ein Rabbit-Vibrator ist der beliebteste Vibrator bei Frauen

Diese Modelle bestehen in der Regel aus zwei Funktionen. Ein Teil (häufig die Form und das Aussehen eines Penis) wird zum Einführen in die Vagina benutzt. Ein zweites Teil ist speziell für die Stimulation der Klitoris zuständig. Somit ist eine doppelte Stimulation der Vagina und der Klitoris möglich. Diese Besonderheit macht einen Rabbit- oder Tarzan-Vabritor zum ultimativen Toy für viele Frauen! Auch für Dich?

Woher kommt der Rabbit- oder Tarzan-Vibrator?

Geschichte des Rabbits

Der Rabbit-Vibrator ist eigentlich ein Sexspielzeug, das auf zwei verschiedene Arten hergestellt wird. Die meisten Menschen kennen diesen Typ so, wie wir ihn heute kennen. Als Doppelfunktionsvibrator mit Penetrationsstab und Klitorisstimulator. Vor ein paar Jahren noch, wurde dieser Typ Vibrator ausschließlich Rabbit genannt, denn die ersten Modelle hatten Namen wie Rabbit Pearl und Jessica Rabbit Vibrator. Diese Rabbits wurden einst von einem japanischen Hersteller entworfen, der wusste, dass viele Frauen durch Stimulation der Klitoris zum Höhepunkt kommen. Er wusste natürlich auch, dass viele Partner die Klitoris während dem Akt stimulieren. So beschloss er, dem bereits vorhandenen Schafft eine Art Fingerabschnitt hinzuzufügen. Dass der Rabbit bzw. Tarzan oft einen Fingerteil in Form eines Tieres hat, verdanken wir den Japanern. Der Hersteller war sehr daran interessiert, die japanische Tradition aufrecht zu halten – Tiere und Geister auf sexuelle Objekte schnitzen zu lassen – so wurde der erste Rabbitvibrator geboren.

Das original ist ein Rabbitvibrator

Heutzutage gibt es viele verschiedene Klitorisstimulatoren in Form eines Tieres, dass „Kaninchen“ deckt schon lange nicht mehr die Produktpalette alleine ab.

Unterschiede im Betrieb zwischen den Modellen

Der wichtigste Unterschied zwischen den Rabbit- bzw. Tarzan-Vibratoren besteht in den verschiedenen Klitorisstimulatoren. Jeder hat einen Klitorisstimulator, aber jeder ist anders. Die meisten Stimulatoren für die Klitoris haben die Form eines "Tieres". Es gibt sie aber natürlich auch ohne:

Rabbit – der Klassiker

Der Rabbitvibrator erinnert Dich sofort an ein Kaninchen mit seinen "Ohren". Der Rabbit war bereits das beliebteste Modell. Der Hase, dass Kanienchen, wird mit seinen Ohren sein Bestes geben um Deine Klitoris zu verwöhnen.

Kolibri – der Breite

Der Kolibri ist das neueste Modell aller Vibratoren in dieser Kategorie. Offensichtlich ist dieses Modell genauso aufregend wie alle anderen Tiere. Dieser seltsame Vogel ist dem Delphinvibrator sehr ähnlich. Sie unterscheiden sich jedoch in zwei Punkten. Der Kolibri-Vibrator hat einen breiteren Schnabel, der an der Klitoris aufliegt. Darüber hinaus hat dieses Modell auch ein paar kleine Flügel an der Seite, die sanft auf Deine Schamlippen klopfen. Der Delphinvibrator hat einen schmalen Schnabel, aber keine Flügel für zusätzliche Stimulation.

Butterlfy / Schmetterling – der Größte

Neben dem Kolibri und dem Rabbit gibt es einen drittes beliebtes Model. Das ist der Schmetterling bzw. Butterfly-Vibrator. Der Butterfly ist deutlich als Schmetterling auf der Vorderseite zu erkennen. Der Butterflyvibrator  hat zwei Fühler, die Deine Klitoris sanft kitzeln. Zudem hat er auch oft zwei oder sogar vier große Flügel, die ebenfalls sanft vibrieren und dadurch Deine Schamlippen stimulieren. Perfekt für Dich als Frau, die eine intensive Stimulation der Klitoris genießen möchte. Auch wenn Deine Vagina etwas größer als der Durchschnitt ist, ist der Butterfly perfekt. Denn Dank seiner Größe bedeckt er Deinen Schambereich mehr als bei anderen Modellen dieses Typs.

Delfin

MIt einem Delphin-Vibrator hast Du ein großartiges Solo-Abenteuer. Der Delphinvibrator  ist leicht an seinem langen spitzen Schnabel zu erkennen. Es hat keine Flossen an der Seite, daher liegt der Fokus ganz auf der zusätzlichen Stimulation Deiner Klito. Dieses Modell ist oft typisch in einer blauen, weißen oder grauen Farbe designt.

Verschiedene Penetrationsmodelle

Neben der Unterscheidung bei Klitorisstimulatoren ugibt es verschiedene Modelle hinsichtlich der Penetration. Speziell  für den G-Punkt, mit Perlen im Schaft, pulsierende oder sogar stoßende Vibratoren. Jedes dieser Modelle vermittelt natürlich ein ganz eigenes Gefühl.

Worauf solltest Du achten, wenn Du einen Rabbit Vibrator kaufst?

Beachte die folgenden Punkte, um festzustellen, was für Dich wichtig ist, und kaufe Dein neues Toy ganz nach Deinen Wünschen.

Material

Ein Rabbit-Vibrator ist in unterschiedlichen Materialien erhältlich. Du kannst beispielsweise ein Modell wählen, das aus Silikon, Kunststoff, PVC oder Latex besteht. Im Allgemeinen sind die Modelle aus Kunststoff etwas billiger als die Modelle aus Silikon. Die Silikon-Modelle fühlen sich im Vergleich zu den Kunststoffmodellen auch sehr weich, angenehm an und sind außerdem glatter, was das Einführen erleichtert.

Bedienung

Ein Modell wie der Rabbit-Vibrator wird auf verschiedene Arten betrieben. Möchtes Du Dein neues Toy freihändig genießen? Dann wähle ein Modell mit Fernbedienung. Diese sind sehr gut geeignet, wenn Du Dich voll und ganz auf das Vergnügen konzentrieren willst. Sie sind aber auch sehr nützlich, wenn Du beim Vorspiel mit Deinem Partner einen Vibrator einbeziehen möchtest. Dein Partner kann dann mit Deinem neuen Spielzeug zu spielen. Und Du genießt die Empfindungen die es verursacht. 

Die meisten Modelle arbeiten mit einem Druckknopf auf einem Bedienfeld an der Unterseite des Vibrators. Dies regelt die Stufen. Ebenfalls üblich sind die Drehknöpfe und Schieberegler. Bei diesen Modellen befinden sich die Bedienelemente ebenfalls unten. Schließlich gibt es noch spezielle mit einer eigenen Smartphone-App.

Wasserdicht – Verwöhnung unter Wasser

Möchtest Du Dein neues Toy in die Badewanne oder unter die Dusche mitnehmen? Dann wähle Dir unbedingt ein wasserdichtes Modell. Beachte bitte das es auch Modelle gibt die nur spritzwassergeschützt sind und nicht für den Einsatz UNTER Wasser geeigent sind.

Netzteil und Akku

Schließlich ist es wichtig, wie Dein Rabbit-Vibrator mit Energie versorgt wird. Die Kraft zum vibrieren muss schließlich irgendwo herkommen. Bekannt sind Dir sicher die Standardmodelle, die mit Batterien betrieben werden. Dies kann zu Enttäuschungen oder Frustrationen führen, wenn Du gerade vor Deinem Höhepunkt bist und Deine Batterien plötzlich leer sind. Wenn Du dies vermeiden willst, wähle ein Wiederaufladbares Modell mit Ladekabel oder besser noch mit USB-Ladekabel. Damit hast Du dann immer Saft wenn es drauf ankommt. Diese Modelle halten oft auch länger.

Wie benutzt man einen Tarzan-Vibrator?

Natürlich ist es wichtig, dass Du einen Vibrator richtig verwendest. Es ist sehr wichtig, dass Du mit Vorsicht vorgehst wenn es für Dich das erste mal mit einem Vibrator sein sollte. Wir empfehlen daher, die folgenden Schritte auszuführen:

  1. Stelle sicher, dass Du völlig entspannt bist. Wenn Du zum ersten Mal ein Rabbitvibrator benutzt, stimme Dich ein. Lege Dich in bequemen Kleidern (oder ohne) ins Bett und denkean etwas, das Spaß macht. Du kannst Dich natürlich ein wenig streicheln, wenn Du möchtest.
  2. Bist Du ganz in Stimmung? Verwende vor dem Einsetzen des Vibrators etwas Gleitmittel. Selbst wenn Du erregt bist, kann es immer etwas rau sein, einen Vibrator einzusetzen. Dies ist mit Gleitmittel einfacher. Manchmal reicht es schon ein wenig auf die Spitze des Vibrators und es den Penetrationsbereich zu verteilen.
  3. Führe dann den Schafft ein und bediene ihn mit dem Bedienfeld. Hast Du ein Modell mit Fernbedienung gekauft? Dann natürlich damit. Alle Modelle haben häufig einen Knopf zum Einstellen der Vibrationsstufe des Klitorisstimulators. Du kannst separat bestimmen, wie stark die Penetration vibriert. Darüber hinaus kannst Du häufig auch aus verschiedenen Mustern und Rhythmen auswählen. Spiele ein wenig mit den verschiedenen Tasten, um herauszufinden, was für Dich angenehm ist.
  4. Hast Du Deinen Höhepunkt erreicht und bist fix und fertig? Enspann Dich. Aber danach ist es ratsam, Dein Toy richtig zu reinigen. Wie machst Du das am besten? Stelle sicher, dass Du es mit einem geeigneten Toy-Reiniger reinigst. Hast Du keins zur Hand, reinige es mit warmem Wasser. Verwende auf keinen Fall Seife! Die Inhaltsstoffe der Seife können den PH-Wert und die natürliche Säure Deiner Vagina beeinflussen, was die Wahrscheinlichkeit von Pilzen und Bakterien erhöht. Gesundheit geht immer vor, darum immer vorher und nachher reinigen.
  5. Zum Schluss noch ein letzter Tipp: Kaufe Dir eine geeignete Tasche, ein Bag, welche zu Deinem Vibrator passt. Oder lege es nach Deinem Vergnügen und der Reinigung wieder in die Originalverpackung. Auf diese Weise lagerst Du Dein Toy nicht nur diskret, sondern profitieren auch von der Hygiene. Das verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Bakterien ungewollt dorthin kommen, wo man sie nicht haben will. Bewahre Deinen Vibrator nicht zusammen mit einem anderen Toys in einer Tasche auf. Das Material kann hierdurch beeinträchtigt werden, wenn es mit anderen Toys in Kontakt kommt.
Was ist ein Rabbit-Vibrator? Ein Rabbit-Vibrator (auch bekannt als Tarzan-Vobrator) ist ein sehr beliebter Vibrator, der seit Jahren immer bekannter wird. Sein erster Auftritt war in... mehr erfahren »
Fenster schließen

Was ist ein Rabbit-Vibrator?

Ein Rabbit-Vibrator (auch bekannt als Tarzan-Vobrator) ist ein sehr beliebter Vibrator, der seit Jahren immer bekannter wird. Sein erster Auftritt war in der beliebten Serie Sex and The City. Gleich in der ersten Staffel wurden die Damen mit einem rosa Kaninchen konfrontiert. Dieser Moment ist seitdem als Durchbruch bei weiblichen Sexspielzeugen bekannt. Viele Jahre später, ist das Kaninchen (heute allgemein als Rabbit bekannt) immer noch ein Klassiker, der als Favorit einer Frau gezählt werden kann! Es stehen verschiedene Typen, Größen und Modelle zur Auswahl. Möchtst Du wissen, was Dein ultimativer Rabbit ist? Dann lese gerne weiter.

Ein Rabbit-Vibrator ist der beliebteste Vibrator bei Frauen

Diese Modelle bestehen in der Regel aus zwei Funktionen. Ein Teil (häufig die Form und das Aussehen eines Penis) wird zum Einführen in die Vagina benutzt. Ein zweites Teil ist speziell für die Stimulation der Klitoris zuständig. Somit ist eine doppelte Stimulation der Vagina und der Klitoris möglich. Diese Besonderheit macht einen Rabbit- oder Tarzan-Vabritor zum ultimativen Toy für viele Frauen! Auch für Dich?

Woher kommt der Rabbit- oder Tarzan-Vibrator?

Geschichte des Rabbits

Der Rabbit-Vibrator ist eigentlich ein Sexspielzeug, das auf zwei verschiedene Arten hergestellt wird. Die meisten Menschen kennen diesen Typ so, wie wir ihn heute kennen. Als Doppelfunktionsvibrator mit Penetrationsstab und Klitorisstimulator. Vor ein paar Jahren noch, wurde dieser Typ Vibrator ausschließlich Rabbit genannt, denn die ersten Modelle hatten Namen wie Rabbit Pearl und Jessica Rabbit Vibrator. Diese Rabbits wurden einst von einem japanischen Hersteller entworfen, der wusste, dass viele Frauen durch Stimulation der Klitoris zum Höhepunkt kommen. Er wusste natürlich auch, dass viele Partner die Klitoris während dem Akt stimulieren. So beschloss er, dem bereits vorhandenen Schafft eine Art Fingerabschnitt hinzuzufügen. Dass der Rabbit bzw. Tarzan oft einen Fingerteil in Form eines Tieres hat, verdanken wir den Japanern. Der Hersteller war sehr daran interessiert, die japanische Tradition aufrecht zu halten – Tiere und Geister auf sexuelle Objekte schnitzen zu lassen – so wurde der erste Rabbitvibrator geboren.

Das original ist ein Rabbitvibrator

Heutzutage gibt es viele verschiedene Klitorisstimulatoren in Form eines Tieres, dass „Kaninchen“ deckt schon lange nicht mehr die Produktpalette alleine ab.

Unterschiede im Betrieb zwischen den Modellen

Der wichtigste Unterschied zwischen den Rabbit- bzw. Tarzan-Vibratoren besteht in den verschiedenen Klitorisstimulatoren. Jeder hat einen Klitorisstimulator, aber jeder ist anders. Die meisten Stimulatoren für die Klitoris haben die Form eines "Tieres". Es gibt sie aber natürlich auch ohne:

Rabbit – der Klassiker

Der Rabbitvibrator erinnert Dich sofort an ein Kaninchen mit seinen "Ohren". Der Rabbit war bereits das beliebteste Modell. Der Hase, dass Kanienchen, wird mit seinen Ohren sein Bestes geben um Deine Klitoris zu verwöhnen.

Kolibri – der Breite

Der Kolibri ist das neueste Modell aller Vibratoren in dieser Kategorie. Offensichtlich ist dieses Modell genauso aufregend wie alle anderen Tiere. Dieser seltsame Vogel ist dem Delphinvibrator sehr ähnlich. Sie unterscheiden sich jedoch in zwei Punkten. Der Kolibri-Vibrator hat einen breiteren Schnabel, der an der Klitoris aufliegt. Darüber hinaus hat dieses Modell auch ein paar kleine Flügel an der Seite, die sanft auf Deine Schamlippen klopfen. Der Delphinvibrator hat einen schmalen Schnabel, aber keine Flügel für zusätzliche Stimulation.

Butterlfy / Schmetterling – der Größte

Neben dem Kolibri und dem Rabbit gibt es einen drittes beliebtes Model. Das ist der Schmetterling bzw. Butterfly-Vibrator. Der Butterfly ist deutlich als Schmetterling auf der Vorderseite zu erkennen. Der Butterflyvibrator  hat zwei Fühler, die Deine Klitoris sanft kitzeln. Zudem hat er auch oft zwei oder sogar vier große Flügel, die ebenfalls sanft vibrieren und dadurch Deine Schamlippen stimulieren. Perfekt für Dich als Frau, die eine intensive Stimulation der Klitoris genießen möchte. Auch wenn Deine Vagina etwas größer als der Durchschnitt ist, ist der Butterfly perfekt. Denn Dank seiner Größe bedeckt er Deinen Schambereich mehr als bei anderen Modellen dieses Typs.

Delfin

MIt einem Delphin-Vibrator hast Du ein großartiges Solo-Abenteuer. Der Delphinvibrator  ist leicht an seinem langen spitzen Schnabel zu erkennen. Es hat keine Flossen an der Seite, daher liegt der Fokus ganz auf der zusätzlichen Stimulation Deiner Klito. Dieses Modell ist oft typisch in einer blauen, weißen oder grauen Farbe designt.

Verschiedene Penetrationsmodelle

Neben der Unterscheidung bei Klitorisstimulatoren ugibt es verschiedene Modelle hinsichtlich der Penetration. Speziell  für den G-Punkt, mit Perlen im Schaft, pulsierende oder sogar stoßende Vibratoren. Jedes dieser Modelle vermittelt natürlich ein ganz eigenes Gefühl.

Worauf solltest Du achten, wenn Du einen Rabbit Vibrator kaufst?

Beachte die folgenden Punkte, um festzustellen, was für Dich wichtig ist, und kaufe Dein neues Toy ganz nach Deinen Wünschen.

Material

Ein Rabbit-Vibrator ist in unterschiedlichen Materialien erhältlich. Du kannst beispielsweise ein Modell wählen, das aus Silikon, Kunststoff, PVC oder Latex besteht. Im Allgemeinen sind die Modelle aus Kunststoff etwas billiger als die Modelle aus Silikon. Die Silikon-Modelle fühlen sich im Vergleich zu den Kunststoffmodellen auch sehr weich, angenehm an und sind außerdem glatter, was das Einführen erleichtert.

Bedienung

Ein Modell wie der Rabbit-Vibrator wird auf verschiedene Arten betrieben. Möchtes Du Dein neues Toy freihändig genießen? Dann wähle ein Modell mit Fernbedienung. Diese sind sehr gut geeignet, wenn Du Dich voll und ganz auf das Vergnügen konzentrieren willst. Sie sind aber auch sehr nützlich, wenn Du beim Vorspiel mit Deinem Partner einen Vibrator einbeziehen möchtest. Dein Partner kann dann mit Deinem neuen Spielzeug zu spielen. Und Du genießt die Empfindungen die es verursacht. 

Die meisten Modelle arbeiten mit einem Druckknopf auf einem Bedienfeld an der Unterseite des Vibrators. Dies regelt die Stufen. Ebenfalls üblich sind die Drehknöpfe und Schieberegler. Bei diesen Modellen befinden sich die Bedienelemente ebenfalls unten. Schließlich gibt es noch spezielle mit einer eigenen Smartphone-App.

Wasserdicht – Verwöhnung unter Wasser

Möchtest Du Dein neues Toy in die Badewanne oder unter die Dusche mitnehmen? Dann wähle Dir unbedingt ein wasserdichtes Modell. Beachte bitte das es auch Modelle gibt die nur spritzwassergeschützt sind und nicht für den Einsatz UNTER Wasser geeigent sind.

Netzteil und Akku

Schließlich ist es wichtig, wie Dein Rabbit-Vibrator mit Energie versorgt wird. Die Kraft zum vibrieren muss schließlich irgendwo herkommen. Bekannt sind Dir sicher die Standardmodelle, die mit Batterien betrieben werden. Dies kann zu Enttäuschungen oder Frustrationen führen, wenn Du gerade vor Deinem Höhepunkt bist und Deine Batterien plötzlich leer sind. Wenn Du dies vermeiden willst, wähle ein Wiederaufladbares Modell mit Ladekabel oder besser noch mit USB-Ladekabel. Damit hast Du dann immer Saft wenn es drauf ankommt. Diese Modelle halten oft auch länger.

Wie benutzt man einen Tarzan-Vibrator?

Natürlich ist es wichtig, dass Du einen Vibrator richtig verwendest. Es ist sehr wichtig, dass Du mit Vorsicht vorgehst wenn es für Dich das erste mal mit einem Vibrator sein sollte. Wir empfehlen daher, die folgenden Schritte auszuführen:

  1. Stelle sicher, dass Du völlig entspannt bist. Wenn Du zum ersten Mal ein Rabbitvibrator benutzt, stimme Dich ein. Lege Dich in bequemen Kleidern (oder ohne) ins Bett und denkean etwas, das Spaß macht. Du kannst Dich natürlich ein wenig streicheln, wenn Du möchtest.
  2. Bist Du ganz in Stimmung? Verwende vor dem Einsetzen des Vibrators etwas Gleitmittel. Selbst wenn Du erregt bist, kann es immer etwas rau sein, einen Vibrator einzusetzen. Dies ist mit Gleitmittel einfacher. Manchmal reicht es schon ein wenig auf die Spitze des Vibrators und es den Penetrationsbereich zu verteilen.
  3. Führe dann den Schafft ein und bediene ihn mit dem Bedienfeld. Hast Du ein Modell mit Fernbedienung gekauft? Dann natürlich damit. Alle Modelle haben häufig einen Knopf zum Einstellen der Vibrationsstufe des Klitorisstimulators. Du kannst separat bestimmen, wie stark die Penetration vibriert. Darüber hinaus kannst Du häufig auch aus verschiedenen Mustern und Rhythmen auswählen. Spiele ein wenig mit den verschiedenen Tasten, um herauszufinden, was für Dich angenehm ist.
  4. Hast Du Deinen Höhepunkt erreicht und bist fix und fertig? Enspann Dich. Aber danach ist es ratsam, Dein Toy richtig zu reinigen. Wie machst Du das am besten? Stelle sicher, dass Du es mit einem geeigneten Toy-Reiniger reinigst. Hast Du keins zur Hand, reinige es mit warmem Wasser. Verwende auf keinen Fall Seife! Die Inhaltsstoffe der Seife können den PH-Wert und die natürliche Säure Deiner Vagina beeinflussen, was die Wahrscheinlichkeit von Pilzen und Bakterien erhöht. Gesundheit geht immer vor, darum immer vorher und nachher reinigen.
  5. Zum Schluss noch ein letzter Tipp: Kaufe Dir eine geeignete Tasche, ein Bag, welche zu Deinem Vibrator passt. Oder lege es nach Deinem Vergnügen und der Reinigung wieder in die Originalverpackung. Auf diese Weise lagerst Du Dein Toy nicht nur diskret, sondern profitieren auch von der Hygiene. Das verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Bakterien ungewollt dorthin kommen, wo man sie nicht haben will. Bewahre Deinen Vibrator nicht zusammen mit einem anderen Toys in einer Tasche auf. Das Material kann hierdurch beeinträchtigt werden, wenn es mit anderen Toys in Kontakt kommt.
  • Sexshop Online - diskret & neutral
  • Ab 39€ GRATIS VERSAND
  • 10.000+ Erotik-Artikel von TOP Marken!